Photovoltaik im Gebäude - weiterer Termin am 03.07.

von Q.Punkt DGS Franken (Kommentare: 0)

PV in der EnEV und im Effizienzhaus 40Plus, Power-to-Heat/Sektorenkopplung, Mieterstrom.

Das Seminar spannt den Bogen von der Einbindung von Photovoltaik (PV) in Effizienzhäusern und der Anrechnung in der EnEV 2016 über die Sektorenkopplung im Einfamilienhaus (EFH) bis hin zum Mieterstrom-Konzept. Anhand von Beispielen zeigt DGS-Experte Michael Vogtmann, wie PV intelligent geplant und angerechnet werden kann, wie sich PV mit anderen Sektoren koppeln lässt. Behandelt wird zudem wie PV-Projekte auch in Mehrfamilienhäusern (MFH) wirtschaftlich umgesetzt werden können.

Inhalte:

•     PV in der EnEV 2016 und im Effizienzhaus 40Plua
  •  Mit welchen Energietechnik-Kombinationen kann die EnEV 2016 noch erfüllt werden?
    • Wie wird der PV-Strom bei der EnEV angerechnet?
       • Art, Höhe, Resultat
    • Praxisbeispiele
        • Anrechnung von 3kWp im EFH
        •  100 kWp im Bürogebäude
    •  Motivation der Energieberater, statt 3kWp gleich 5-10 kWp vorzusehen
    •  Wirtschaftliche Vorteile bei KfW 55, 40 und 40Plus
        •  Förderprogramme
        •  Investitionszuschüsse
        •  Tilgungszuschüsse

•  Power-to-Heat / Sektorenkopplung im EFH
    •  Kombination von PV und Speicher
        •  Technisch und steuerrechtlich
        •  EEG-Vergütungs- und Betreibermodelle
        •  Wirtschaftlichkeit
    •  PV und Elektromobilität
    •  PV und/oder Wärmepumpe
    •  Vorstellung kostenloser online-Berechnungstools

•  Mieterstrom
    •  Typische Lastprofile, Direktverbrauchs- und Autarkiequoten in MFHs
    •  Stromversorgungsarten (Allgemeinstrom, Wärmepumpe, Teilversorgung und Vollversorgung)
    •  Betreiberkonzepte (Eigenversorgung und Stromlieferung, Mischformen)
    •  Der neue Mieterstromzuschlag: wie funktioniert er, was bringt er den Beteiligten, wo gibt es ihn, wo nicht?
    •  Wirtschaftlichkeiten für verschiedene MFH-Arten ohne und mit Mieterstromförderung
    •  Ermittlung des maximal erlaubten Mieterstrompreises mit dem Exceltool von Sonnenkraft Freising
    •  Praxis- und Wirtschaftlichkeitsbeispiele

 Die DENA erkennt den Kurs zur Verlängerung Ihrer Listung für die Bereiche Wohngebäude, Nichtwohngebäude und Energieberatung Mittelstand mit je 8 UE an.

Referent: Dipl. Kfm. Michael Vogtmann, Vorsitzender DGS Franken
Zielgruppe: Energieberater/innen
Methodik: Vortrag mit Diskussion, Erfahrungsaustausch, Fallbeispiele

Infos und Buchung: Photovoltaik im Gebäude (8 UE)
Preis: 250,00 € zzgl. MwSt. inkl. Mittagessen, Pausenbewirtung & Skript

Ich freue mich über Ihr Interesse und stehe für Nachfragen auch gerne telefonisch zur Verfügung: 0911/37651635.

Unsere aktuellen Seminare und Kurse 2019 finden Sie unten stehend in der Übersicht. Diese sind ausführlich unter www.qpunkt.de beschreiben und hier buchbar: https://www.qpunkt.de/files/Dokumente/Anmeldeformular.pdf

Sonnige Grüße


Ines Eichmüller
Q.Punkt in der Solarakademie Franken, eine Initiative der DGS Franken
Solare Dienstleistungen GbR

Zurück

Einen Kommentar schreiben