EDL-G verabschiedet: Energieaudit + Energiemanagement kommt!

von admin (Kommentare: 0)

endlich ist es soweit: der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 6.3.2015 der Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) zugestimmt.
Hintergrund ist die EU-Energieeffizienz- Richtlinie 2012/27/EU, die Unternehmen über 250 Mitarbeiter/innen und 50 Mio. Umsatz (alternativ 42 Mio. Bilanzsumme) dazu verpflichtet, durch die systematische Bilanzierung ihrer Energieströme ihre Energieeffizienz nachhaltig zu steigern und damit in allen Bereichen der EU bis 2020 20% Energie einzusparen.

Alternativ zum Energieaudit kann ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 oder ein Umweltmanagementsystem nach EMAS (mit Mindestkriterien nach Anhang VI) errichtet werden. Weiterhin besteht die Pflicht zur Benennung eines Energiebeauftragten.

Wer eine der im Hinblick auf nachhaltige Energieeinsparung besonders wirksamen Alternativen Energiemanagementsystem nach ISO 50001 oder Umweltmanagementsystem nach EMAS wählt, erhält in Deutschland ein Jahr länger Zeit für Einführung des Systems, die bis zum 31.12.2016 zu erfolgen hat. Energiemanagementsysteme sind auch deshalb besonders attraktiv, weil sie in Deutschland mit bis zu 20.000,00 € Zuschuss gefördert werden.

Jetzt werden daher qualifizierte Energieauditor/innen und Berater/innen gebraucht, um die geschätzten 50.000 betroffenen Unternehmen mit Energieaudits oder Energiemanagementsystemen zu versorgen.

Wir unterstützen Sie dabei wie immer mit hochwertiger Weiterbildung.
Klicken Sie hier für Weiterbildung und hier für Beratung

Zurück

Einen Kommentar schreiben