Dreidimensionale Wärmebrücken - Berechnung mit Psi-Therm (4 UE)

von Q.Punkt DGS Franken (Kommentare: 0)

Wer Energieberatungen macht, kennt sie: schimmelige Ecken in Schlafzimmern mit Außenwänden. Die Raumecke ist ein typisches Beispiel für eine dreidimensionale Wärmebrücke.
Schon in der zweidimensionalen Raumecke ist die Oberflächentemperatur innenseitig in der Kante am niedrigsten. Bei einer dreidimensionalen Raumecke wird dieses Problem noch verstärkt: das ungünstige Verhältnis Außenoberfläche zu Innenoberfläche wird erhöht, so dass die Oberflächentemperatur hierdurch weiter sinkt.
In diesem halbtägigen Kurs wollen wir Wärmebrücken, die dreidimensional betrachtet werden müssen, genauer erklären und berechnen.
 
Inhalte:
•    Kurzwiederholung: Berechnung von Wärmebrücken
•    Regelungen in DIN 4108-Beiblatt 2 und EN 10211
•    Anwendungsfälle für drei-dimensionale Wärmebrückenberechnung
•    Berechnung von Beispielen mit dem Programm Psitherm 3d
•    Wärmebrückenbeispiele aus dem Teilnehmerkreis
•    Diskussionsrunde

Hinweis: Der Workshop erfordert Vorkenntnisse. Die Teilnehmenden sollten zwei-dimensionale Wärmebrücken selbständig berechnen können.
Zum Einstieg in das Thema eignet sich der Grundlagenworkshop Wärmebrücken in Neubau und Bestand (8 UE)  am Donnerstag, den 06.06.19.
 
Preis: 150,00 € zzgl. MwSt. inkl. Brötchen & Kuchen, Pausenbewirtung, Skript gedruckt und Unterlagen digital
 

Referent: Dr. Markus Renn, Protherm, Erlangen

Zielgruppe: Energieberater/innen
Methodik: Vortrag / Präsentation / Software-Anwendung
Equipment: Bitte bringen Sie Ihren Laptop inkl. Software mit oder geben Sie uns Bescheid

Ich freue mich über Ihr Interesse und stehe für Nachfragen auch gerne telefonisch zur Verfügung: 0911/37651635.

Sonnige Grüße

Q.Punkt in der Solarakademie Franken/Solare Dienstleistungen GbR
Eine Initiative der DGS Franken

Zurück

Einen Kommentar schreiben