News

0

Rechtzeitig Qualifikation für Nichtwohngebäude sichern!

Von Q.Punkt DGS Franken, (Kommentare: 0)

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen sich für den Bereich Energieberatung Nichtwohngebäude zu qualifizieren, sollten Sie nicht mehr lange warten. Ab dem 30.09.2017 sind für die Eintragung 80 UE statt wie bisher 50 UE erforderlich. Im aktuellen Regelheft der DENA sind die Eintragung und die Verlängerung für die Energieeffizent Bauen und Sanieren - Nichtwohngebäude (KfW) festgelegt. Für eine Eintragung wird eine Weiterbildung zur Anwendung der DIN V 18599 aktuell noch mit 50 UE incl. Prüfung gefordert, falls kein Referenzprojekt nachzuweisen ist. Bei Q.Punkt erreichen Sie bis zum Stichtag durch eine fundierte zweimal dreitägige Weiterbildung diese Voraussetzungen.

Nichtwohngebäude  (50 UE)
Termin:
21. - 23.06.2017 (Grundlagen)
plus 19. - 21.07.2017 (Praxisworkshop inkl. Erstellung Projektbericht)
Kosten:
1.760,00 € zzgl. MwSt.
Kurs findet statt - sichern Sie sich schnell einen der freien Plätze

Die Übersicht der Eintragungsanforderungen finden Sie im DENA-Downloadbereich.

Wir würden uns freuen, Sie bei Q.Punkt begrüßen zu dürfen.

Bitte beachten Sie auch unser weiteres Kursangebot im unteren Teil des Newsletter, es gibt interessante neue, von der DENA anerkannte KURSE und WEBINARE.

Wir freuen uns auch auf Ihren Anruf unter 0911/2877880 oder Ihre eMail an training@qpunkt.de.

Sie wollen direkt zur Anmeldung? Dann klicken Sie hier.
Mit herzlichen Grüßen
Ihr Q.Punkt-Team und Trainer/innen

Weiterlesen …

0

Kennzahlen: Stichhaltige Analyse statt Bauchgefühl!

Von Q.Punkt DGS Franken, (Kommentare: 0)

"Glauben heißt nichts wissen" heißt ein altes Sprichwort und meint, dass klare Fakten uns weiter bringen, als Vermutungen und Bauchgefühl. Auch im Unternehmen machen ehrliche und zielgenaue Analysen den Weg frei für gute Entscheidungen.

Kennzahlen helfen bei der Auswertung von betrieblichen Informationen und liefern Anhaltspunkte für deren Deutung - aber nur, wenn sie dem Unternehmenskontext angemessen und fachlich korrekt berechnet sind.

Deshalb stellen auch die revidierten Managementnormen DIN EN ISO 9001:2015 und 14001:2015 die Steuerung betrieblicher Prozesse durch Kennzahlen wesentlich stärker in den Mittelpunkt.

Beim Energiemanagement kommen mit der DIN EN ISO 50003, 50006 und 50015 neue Normen hinzu, die ebenfalls die Bedeutung einer konkreten, messbar verbesserten Energetischen Leistung auf der Basis von Kennzahlen betonen.

Zwei Workshops, die wir in Kooperation mit der bavaria certification GmbH durchführen, führen Sie in die neuen Anforderungen der verschiedenen Normen ein und vermitteln Ihnen an praktischen Beispielen und Übungen, wie Sie

⇒ für Ihr Unternehmen angemessene Kennzahlen definieren,
⇒ Kennzahlen nutzen, um die Qualität Ihrer Prozesse und Ergebnisse zu beurteilen,
⇒ mit Kennzahlen den Kontinuierlichen Verbesserungsprozess systematisch steuern.

Basis-Workshop: Mit Kennzahlen Managementsysteme sicher steuern
Trainer: Dr. Ulrich Hatzfeld
Termin:
26. Juni 2017, 10:00 - 13:15 Uhr
Kosten: 190,00 €


Vertiefungs-Workshop: Berechnung und Bewertung von Einflussfaktoren in Energiemanagementsystemen
Trainer: Dr. Ulrich Hatzfeld
Termin:
27./28. Juni 2017, 09:00 - 17:00 Uhr
Kosten: 990,00 €


Ich freue mich, Sie bei dieser Gelegenheit in meiner Doppel-Funktion als Inhaberin von Q.Punkt und Leiterin der bavaria certification GmbH begrüßen zu können!

Sehen wir uns?

Herzliche Grüße

Jutta Deinbeck

Weiterlesen …

0
Lebenszykluskostenanalyse - Wissen Sie Bescheid?

Lebenszykluskostenanalyse - Wissen Sie Bescheid?

Von Q.Punkt DGS Franken, (Kommentare: 0)

Wirtschaftlichkeitsberechnungen zählen häufig nicht zu den Kernkompetenzen von Energieberatern, vielfach begnügt man sich in der Branche mit einem groben Basiswissen.
Dabei  ist gerade in Unternehmen die Frage nach der Rentabilität einer Investition zentral. Ob eine Maßnahme aus wirtschaftlicher Sicht als vorteilhaft erachtet werden kann, lässt sich mit einer einfachen statischen Amortisationsrechnung, die nur Energieeinsparungen und Investitionskosten gegenüberstellt, aber nur selten ermitteln.

In unserem eintägigen Seminar Lebenszykluskostenanalyse/Wirtschaftlichkeit lernen Sie die gängigen Wirtschaftlichkeitsmaße mit Ihren Vor- und Nachteilen sowie die hierfür notwendigen betriebswirtschaftlichen Grundlagen kennen, angereichert um  Praxisbeispiele aus meiner Mitarbeit an Energieaudits nach dem Energiedienstleistungsgesetz.

Sie sind Gebäudeenergieberater und wollen sich durch die Beratung von Unternehmen ein neues Standbein aufbauen? Seit 01.01. gilt die erleichterte Nachweispflicht für Weiterbildungen im Rahmen der BAFA-bezuschussten „Energieberatung im Mittelstand“, sofern Sie bei der dena für das Förderprogramm Nichtwohngebäude der KfW gelistet sind. Hinweise wie diese erhalten Sie in unserer Veranstaltung Energieberatung in Unternehmen. Diese ist gerade dann auch für Sie interessant, wenn Sie Up-to-Date sein wollen im Energierecht für Unternehmen – Umlagevergünstigungen, Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz und das neue EEG sind hier die Schlagworte.

Es freut sich auf Sie,

Ihr Lukas Feldmeier
Volkswirt, Consultant für Energieeffizienz und Energierecht

Weiterlesen …

0
Projektmanagement im Effizienzbüro - neuer Kurs!

Projektmanagement im Effizienzbüro - neuer Kurs!

Von Q.Punkt DGS Franken, (Kommentare: 0)

Als Baufachmann/frau sind sie immer gleichzeitig auch Projektmanager/in. Sie managen ihre und die Leistungen anderer, sie planen, führen aus, überprüfen und bessern nach.
Sie haben in ihrer Praxis schon erlebt, dass eine Projektmanagement Software hilfreich dabei sein kann zu dokumentieren und den Überblick zu behalten.
Die Lösung für schwierige Situationen und das Klären von Problemstellungen lässt sich jedoch nur mit dem eigenen Handeln (nicht mit einer Software) bewerkstelligen.
Workshop mit einigen Ansätze für wirksames Projektmanagement:
•    Bewegliche Planungsansätze wählen, so viel wie nötig, so wenig wie möglich planen
•    (Pro)-Aktive Steuerung durch Einbeziehung (aller) der Beteiligten am Gesamtprojekt
•    Konzentration auf die internen/externen Kunden = Stakeholder
•    Anforderungsmanagement von Anfang an:
     Was ist drin und meine Leistung? Was ist nicht Teil meiner Leistung?
Workshop: Projektmanagement für Bauspezialist(inn)en
Termin: 30.06.2017
Kosten: 319,00 € zzgl. MwSt.
Ich freue mich, Sie persönlich bei diesem Seminar in Nürnberg begrüßen zu dürfen.
Ihre
Vera Reithmeier
Coaching & Training, PMP (Project Management Professional),CSM (Certified Scrum Master), Systemischer Business Coach (DVNLP)

Weiterlesen …

0
Jetzt zum Energiemanagementbeauftragten aufsteigen

Jetzt zum Energiemanagementbeauftragten aufsteigen

Von Q.Punkt DGS Franken, (Kommentare: 0)

Sie haben schon in einigen kleinen und mittleren Unternehmen Energieeffizienzberatungen durchgeführt und möchten ihre Kunden nun dabei unterstützen, durch die Einführung eines Energiemanagementsystems dauerhaft Energie einzusparen?
Sie sind Energie-, Umwelt-, oder QM-Beauftragte/r in einem Unternehmen und möchten das Energieaudit nach DIN EN 16247-1 zu einem Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 weiterentwickeln?
Sie wollen die Grundlage für Ihre Tätigkeit als Auditor/in schaffen?
Dann ist der 2-tägige Kurs zur Fachkraft für Energiemanagement sowie der Workshop Energiemanagementbeauftragte/r DIN EN ISO 50001 genau richtig für Sie! Sie lernen, wie Sie beim Aufbau von Energiemanagementsystemen vorgehen und sind anschließend in der Lage, ein erstes Pilotprojekt in Angriff zu nehmen.
Fachkraft für Energiemanagement
Energiemanagementbeauftragte/r
Ich freue mich, Sie persönlich bei einem Seminar in Nürnberg begrüßen zu dürfen.
Ihr
Peter Hirschmann
Diplom-Ingenieur Elektrotechnik, Müllermeister, Auditor 50 001 bei GutCert, Beratung und Schulung Energiemanagement und Arbeitssicherheit

Weiterlesen …