Wärmebrücken in Neubau und Bestand für Fortgeschrittene, Berechnung mit "PSI Therm" (8 UE)

-

Kurs findet sicher statt - AUSGEBUCHT

Viele Energieberater/innen entwickeln in ihrer alltäglichen Praxis zu wenig Übung bei der exakten Berechnung von Wärmebrücken. Sie haben schon Erfahrung und brauchen daher keinen Einführungskurs mehr? Abhilfe schafft unser eintägiger Fortgeschrittenen-Workshop mit dem Sie Ihre Fähigkeiten, Wärmebrücken zu berechnen, auffrischen und deutlich verbessern können. Zur Berechnung wird das Programm PSI THERM eingesetzt.

Ziel: Verlängerung in der Energie-Effizienz-Experten-Liste der DENA für KfW-Programme
Zielgruppe: Fortgeschrittene

Inhalte Tagesworkshop:
• Kurzwiederholung: Wärmebrücken in Neubau und Bestand
• Berechnung und Dokumentation von Wärmebrücken
• Gleichwertigkeitsnachweis
• Einzelnachweis
• Spezielle Wärmebrücken
• Fragen
• Selbständiges Berechnen von Wärmebrückenverlustkoeffizienten für verschiedene Wärmebrücken

Als Einstiegs- und Auffrischungskurs nach geringer Anwendung ist unser Kurs "Wärmebrückenberechnung" zu empfehlen.

Bitte bringen Sie zu diesem Workshop Ihr Notebook inkl. hottgenroth-Software mit. Sie können die kostenlose Demo-Version oder das 90-Tage/12 Monate-Schulpaket oder die Vollversion von hottgenroth verwenden.

Trainer: Dr. Markus Renn, protherm Erlangen
Preis: 250,00 € zzgl. MwSt. (Einzel-Kurstag)
Einschließlich: Mittagessen, Pausenbewirtung, Getränke, sw-gedrucktes Skript & Unterlagen digital
Max-Teilnehmerzahl:
22

DENA: Die DENA erkennt das Seminar zur Verlängerung Ihrer Listung für die Bereiche Wohngebäude, Nichtwohngebäude und Energieberatung Mittelstand mit je 8 UE an. Teilnehmer/innen erhalten ein Teilnahmezertifikat mit FB-Code.

WTA: Das Seminar wird von der Zertifizierungsstelle der WTA e.V. (Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege) als Auffrischungskurs für Energieberater/innen Baudenkmale mit 8 UE anerkannt.

Ort: Q.Punkt * Fürther Str. 246c * 90429 Nürnberg

Zurück