Energieaudits

Unterstützen Sie Unternehmen als Berater/in oder Energiebeauftragte/r dabei, ihre Energieverbräuche systematisch zu analysieren sowie energieeffiziente Technologien fachgerecht zu planen und einzusetzen. Als Energieauditor/in erstellen oder überprüfen Sie Energiemanagementsysteme nach DIN EN 16247-1 und tragen damit zu Steuerersparnissen Ihrer Kunden bei. Mit unseren Fachworkshops können Sie Ihre Eintragung/Verlängerung in die Liste "Energieberatung im Mittelstand" (BAFA) erreichen.

Kurs DIN EN 16247-1 – Energieaudits (8 UE)

Kurs DIN EN 16247-1 – Energieaudits (8 UE)

Termin: 25.02.2019 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ziel: Weiterbildung zum Berater für das Förderprogramm „Energieberatung im Mittelstand“ / Grundlage für Tätigkeit als Auditor/in

Zielgruppe: u.a. 1) Für das Förderprogramm „Nichtwohngebäude“ (NWG) der KfW bereits gelistete und in der Energieeffizienz-Expertenliste registrierte Energieberater - für sie gilt das vereinfachte Nachweisverfahren. 2) Energieberater/innen oder Verantwortliche für Energieeffizienz im Unternehmen

Inhalte: 8 UE aus Block 1 „Rechtliches“ DIN EN 16247 – Energieaudits

DIN EN 16247-1 Energieaudits (Teil 1) - Rechtliche Grundlagen
    Anwendungsbereich
    Begriffsbestimmungen
    Anforderungen an den Energieauditor und den Energieauditprozess
    Elemente des Energieauditprozesses

Trainer: Dipl. Ing (Univ.) Peter Hirschmann, Auditor GUTCert, Berg

Preis: 319,00 € zzgl. MwSt.

Einschließlich: Mittagessen, Pausenbewirtung, Getränke, sw-gedrucktes Skript & Unterlagen digital

DENA: Die DENA rechnet den Kurs mit 0 UE für Wohngebäude, 0 UE für Nichtwohngebäude und 8 UE für Energieberatung Mittelstand an.

Ort: Q.Punkt * Fürther Str. 246c * 90429 Nürnberg

Unterlagen: Infoblatt Kurs Energieaudits 16247Anmeldeformular, Bildungsprämie

Ausbildung zur/zum Energieauditor/in
Geprüfte/r Energieauditor/in nach DIN EN 16247-1 (32 UE verbindlich + div. Fachworkshops)
Energiebeauftragte/r SpaEfV (24 UE)